Zur Homepage

Aus der Presse:

3.6.2012   |   Express.de
Kölner in Simbabwe
Pezzonis irres Abenteuer in Afrika


Was macht der Pezzo denn da? FC-Profi Kevin Pezzoni umringt von Afrika-Stars wie Kanou, Emanuel Eboué oder El Hadji Diouf. Doch wie kommt der kölsche Sechser dahin?

Pezzos unglaubliche Safari-Tour nach Simbabwe! „Ich bin Werbeträger der neuen Sportmarke Aspero. Die haben mich als einzigen Bundesliga-Spieler nach Harare zum Benefizspiel von Benjani eingeladen. Der ist dort ein großer Star und hat eine Stiftung, die Kindern in Afrika hilft, die ich nun auch unterstütze“, klärt der 23-Jährige auf.

So reiste er vor einer Woche nach Südafrika, von dort ging es nach Simbabwe weiter. Dann hatte er die Ehre, mit Eboué und Co. zu spielen. „Das ist der Wahnsinn gewesen. Wir wurden behandelt wie die Könige. Zum Stadion wurden wir mit einer Polizeieskorte gefahren“, sagt Pezzo.

Und dort warteten 50.000 begeisterte Afrikaner. Pezzoni war der einzige Nicht-Afrikaner im Team der Benjani-Allstars, die gegen die Nationalmannschaft von Simbabwe antraten.

65 Minuten spielte er neben Christopher Samba, den er noch aus Blackburn-Rovers-Zeiten kannte, ehe er unter Beifall ausgewechselt wurde. Gefeiert wurde unter den Spielern natürlich auch. Zum Nachteil von El Hadji Diouf.

Er hatte eine krachende Party am Vorabend des Freundschaftsspiels nicht ganz so gut verkraftet. Als die Partie am nächsten Tag begann, musste er sich beim Anpfiff erst mal auf dem Platz übergeben...

Zurück zur Presseübersicht

Anklicken für eine größere Ansicht

Hier einige Impressionen von der Südafrika-Reise von Kevin Pezzoni.

Anklicken für eine größere Ansicht
Anklicken für eine größere Ansicht
Anklicken für eine größere Ansicht
 

© 2016 PMG Pezzoni Management Gesellschaft  | Ludwigstraße 75  | 64546 Mörfelden-Walldorf | Telefon 06105-32050 |  info@Pezzoni-Management.de | Impressum  | Datenschutz | AGB